DMG-Logo

Deutsche Myasthenie Gesellschaft e.V.

Hilfe, Unterstützung & Austausch bei Myasthenia Gravis, Lambert-Eaton-Syndrom & Kongenitalen Myasthenie-Syndromen

08. Juni 2020 | Redaktion

Online-Befragung zur Covid-19-Pandemie

Seit Ausbruch der aktuellen COVID-19-Pandemie hat sich die Welt verändert. Auch bei der Versorgung von Myasthenie-Patient*innen sehen sich Mediziner vor neue Herausforderungen gestellt. Viele Myasthenie-Patient*innen wenden sich an ihre Ärzte und berichten von Ängsten und Unsicherheiten, die sie im Rahmen der aktuellen COVID-19-Pandemie erleben.

Eine bessere Kenntnis der Ängste und Versorgungswünsche von Myasthenie-Patient*innen soll es den Medizinern ermöglichen, Sie effektiver zu beraten und zu versorgen.
Um dies zu ermöglichen, möchten wir eine Umfrage zu Ängsten und Versorgungswünschen bei Myasthenie-Patient*innen im Rahmen der aktuellen COVID-19-Pandemie durchführen.
Die Beantwortung des Fragebogens nimmt ca. 15-20 Minuten in Anspruch. Sie finden den Fragebogen unter

http://www.soscisurvey.de/myacovanx/

Die Befragung erfolgt anonym und ist von der Ethikkommission der Charité geprüft und genehmigt.

Aus Gründen der Vollständigkeit und Aussagekraft der Studie ist es besonders wichtig, dass möglichst viele Patient*innen mit Myasthenia Gravis teilnehmen. Wir möchten Sie deshalb herzlich darum bitten, diese Studie durch Ihre Teilnahme zu unterstützen.

Hans Rohn
Vorsitzender Deutsche Myasthenie Gesellschaft e.V.

Dr. med. Sarah Hoffmann
Studienleiterin,Fachärztin für Neurologie, Stellvertretende Leiterin des iMZ Charité Berlin

Prof. Dr. med. Andreas Meisel
Studienkoordinator, Leiter des iMZ Charité Berlin,  Oberarzt Klinik für Neurologie

Universitätsmedizin Berlin Charité

  ↑