DMG-Logo

Deutsche Myasthenie Gesellschaft e.V.

Hilfe, Unterstützung & Austausch bei Myasthenia Gravis, Lambert-Eaton-Syndrom & Kongenitalen Myasthenie-Syndromen

24. Juni 2022 | Anna Lingenberg

Neue Sprechzeiten in der Geschäftsstelle

Wir sind ab sofort zu geänderten Zeiten telefonisch in der Geschäftsstelle erreichbar!

Illustratives Bild

Schreibt uns auch gerne eine Mail an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen), bestellt die Publikationen hier über die Homepage oder wendet euch an unsere regionalen Ansprechpartner.

16. Juni 2022 | Anna Lingenberg

Myasthenie und Hitze

Jetzt wird es heiß! Was schon für Kerngesunde eine Belastung bedeutet, macht den meisten Myasthenie-Patienten ungleich schwerer zu schaffen.

Illustratives Bild

Die Hauptregel lautet sicher: Belastungen vermeiden und ein möglichst kühles Plätzchen suchen. Aber es gibt noch weitere Möglichkeiten, der Sahara-Hitze ein Schnippchen zu schlagen. Hier ein paar Maßnahmen aus unserer Broschüre „Tipps & Tricks“, die sich lindernd bzw. positiv auf die Myasthenie auswirken:
• Wenn Sie müde sind, scheuen Sie sich nicht, sich auszuruhen – es hilft!
• Nachts oder früh morgens sollten Sie viel lüften, um kühle Luft in den Wohnraum zu bekommen. Lassen Sie tagsüber die Rollläden unten und Fenster und Türen geschlossen. Falls keine Rollläden vorhanden sind: Gardinen zuziehen bzw. Rettungsdecke mit der silbernen Seite zum Fenster (nach außen) in die Scheibe hängen. Eine Rettungsdecke kann man z.B. in der Apotheke oder im Internet kaufen
• Klimaanlage nutzen oder eine Schüssel mit Eiswürfeln vor den Ventilator stellen
• Kühlweste anziehen
• Bevorzugt kühles Essen aus Gemüse, Quark, Joghurt oder ähnliche Nahrungsmittel zu sich nehmen, auf schwere und fettige Lebensmittel verzichten
• Kühl bis lauwarm (aber nicht kalt!) abduschen
• Gegen die sich schließenden Augen Lappen mit eiskaltem Wasser oder Gel-Kühlkissen auf die Augen und/oder in den Nacken legen
• Gegen Schluckbeschwerden helfen Eiswürfel oder Speiseeis

10. Juni 2022 | Anna Lingenberg

Bonn-Kölner Myasthenie-Runde am 29. Juni 2022

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte und Betroffene,

wir freuen uns sehr, Sie alle in diesem Jahr wieder zur Myasthenie-Runde in Präsenz einladen zu können. Das seit langem bewährte Format, in diesem Jahr in der Universitätsklinik Köln, bietet erneut wichtige, neue und anhaltend relevante Themen und Fallvorstellungen, die wie immer zu einer lebhaften und interessanten Diskussion einladen.

Im Anschluss an die Vorträge gibt es Raum für Fragen und Diskussion zu den Themen.

Illustratives Bild

Fortbildung „Bonn-Kölner Myasthenie-Runde 2022“
Mittwoch, 29. Juni 2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr
Uniklinik Köln, Haus 30, Hörsaal Erdgeschoss, Kerpener Str. 62, 50937 Köln

18:00 Uhr: Begrüßung, Einleitung
Dr. Julia Kaiser, LVR-Klinik Bonn
Prof. Dr. Michael Schroeter, Uniklinik Köln

18:15 Uhr: Aktuelles zur Diagnostik und Therapie
der Myasthenen Syndromen
Prof. Dr. Michael Schroeter
Uniklinik Köln

18:45 Uhr: Myasthene Syndrome und Physiotherapie -
„Was hilft Wem ?“ - Bericht vom Physiotherapeutischen
Workshop in Bonn
Dr. Julia Kaiser
LVR-Klinik Bonn

19:15 Uhr: Interessante Fälle zum Mitdenken und
Mitdiskutieren – Bonn/Köln
Dr. Julia Kaiser, LVR-Klinik Bonn
Dr. Hella Schmitz, LVR-Klinik Bonn
Prof. Dr. Michael Schroeter, Uniklinik Köln

anschl. Fragen und Diskussion

Anmeldung bitte bis Mittwoch, 22. Juni 2022

Uniklinik Köln | Neurologie
Telefon 0221-478-87239
E-Mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen)

LVR-Klinik Bonn | Neurologie
Telefon 0228 551-2155
E-Mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen)

Hinweise:
Die Teilnahme ist kostenlos. Wir danken den Sponsoren
(angefragt Alexion, Grifols, Hormosan Pharma).

Die Hygienebedingungen richten sich nach der dann gültigen
Corona-Verordnung. Wir bitten Sie aus Vorsicht und
gegenseitiger Rücksicht um das obligate Tragen einer medizinischen Maske!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Es grüßen Sie herzlich

Prof. Dr. M. Schroeter und Dr. J. Kaiser

10. Juni 2022 | Anna Lingenberg

Pfleiderer-Myasthenie-Forschungspreis 2022

Am 10. September 2009 wurde das erste Mal der Eberhard-Pfleiderer-Preis in Hamburg verliehen. Der Forschungspreis wurde von einem selbst betroffenen Mitglied gestiftet und durch die Deutsche Myasthenie Gesellschaft publiziert. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird seither alle 2 Jahre vergeben.
Geschichte der DMG
Auf dem 15. Myasthenie-Kongress in in Hofheim-Diedenbergen wurde Frau Dr. Sarah Hoffmann von der Klinik für Neurologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin wurde mit dem Pfleiderer-Myasthenie-Forschungspreis ausgezeichnet.
Dr. Sarah Hoffmann mit Myasthenie-Forschungspreis ausgezeichnet

Nähere Informationen zu der Forschungsarbeit von Frau Dr. Hoffmann finden Sie in der Ausgabe 02/2022 unserer Vereinszeitschrift DMG-Aktuell.

 < 1 2 3 4 >  Letzte ›

  ↑