DMG-Logo

Deutsche Myasthenie Gesellschaft e.V.

Hilfe, Unterstützung & Austausch bei Myasthenia Gravis, Lambert-Eaton-Syndrom & Kongenitalen Myasthenie-Syndromen

16. Mai 2019 | Simone Westerhoff

13. Myasthenie-Symposium war ein voller Erfolg

Spannende Vorträge, lebhafte Diskussionen, fruchtbarer Austausch: Das 13. Myasthenie-Symposium am 10. und 11. Mai in Hofheim-Diedenbergen war ein voller Erfolg!
130 Mitglieder und Gäste waren der Einladung zum jährlich stattfindenden Kongress im H+ Hotel vor den Toren Frankfurts gefolgt und sich mehrheitlich darüber einig, dass das medizinisch-wissenschaftliche Programm mit Vorträgen der Mediziner unseres Ärztlichen Beirates wieder hochklassig war.

Neben besonderen Themenschwerpunkten wie „Leitliniengerechte Therapie“ und „Thymektomie“ war auch das offene Forum äußerst spannend: Viele Fragen unserer Mitglieder wurden von Prof. Andreas Meisel und Prof. Berthold Schalke in gewohnt kompetenter und unterhaltsam-launiger Manier beantwortet.

Ein weiteres Highlight aus Sicht der Organisatoren und Gäste war der Besuch unserer Schirmherrin: Antje Grotheer, Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft, konnte zwar aus Zeitgründen nur eine kleine Stippvisite einlegen, ließ es sich aber nicht nehmen, wie in jedem Jahr die Begrüßungsrede am Samstag zu halten, die sich wie bei den vergangenen Veranstaltungen an der Botschaft aus einem Märchen orientierte.

Schirmherrin Antje Grotheer reiste trotz ihres engen Terminkalenders aus Bremen an (Foto: Leon Schlemminger)

Mitglieder der DMG, die den Kongress in diesem Jahr nicht besuchen konnten, können ihr Wissen über die Myasthenie aber trotz Abwesenheit erweitern: Der nächsten Ausgabe der Vereinszeitschrift „DMG-Aktuell“ wird eine DVD mit den einzelnen Vorträgen beiliegen. Ein Film-Team war vor Ort und hat einen professionellen Mitschnitt der Vorträge produziert. So verpasst kein Mitglied die neuesten Erkenntnisse über Grundlagen und Neuigkeiten zur Behandlung und Therapie der Krankheit.
Zum Schluss wurde unser Jahreskongress noch etwas sentimental: Die Leiterin der Geschäftsstelle, Helga Jerko, die seit über 11 Jahren die gute Seele des Vereins ist und gemeinsam mit unserem Vorsitzenden Hans Rohn vielfältige Neuerungen zum Wohle der Gemeinschaft umgesetzt hat, wurde auf der Mitgliederversammlung offiziell in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ab September wird Helga Jerko, deren unermüdlicher Einsatz und herausragende Loyalität vom Vorsitzenden ausdrücklich hervorgehoben wurden, endlich genug Zeit für ihre Familie und Hobbys haben. Der Vorstand überraschte die langjährige Geschäftsstellenleiterin mit einem umfangreichen Präsentkorb und einer Skulptur.  Ein paar Tränen flossen dann nicht nur bei der gerührten Helga Jerko, sondern bei vielen Mitgliedern und langjährigen Wegbegleitern, die sich einig waren: Die DMG verliert eine großartige Mitarbeiterin und Freundin, die mit ihrem grenzenlosen Einsatz und ihrer Empathie für uns alle ein Vorbild war, ist und bleibt.

 

Zum Anfang ↑